:::RICHTIG ABNEHMEN HEISST NICHT (NUR) KILOS VERLIEREN!!:::

RICHTIG ABNEHMEN HEISST NICHT (NUR) KILOS VERLIEREN!!
Es fällt immer öfters auf, dass die große Mehrheit (meist die Damen) noch nicht verstanden hat, dass abnehmen nicht ausschließlich Gewicht verlieren heißt. Die Konsequenz daraus ist, dass die Leute deshalb kategorisch nur den kleinen Zeiger auf er Waage betrachten, ohne zu wissen, was eigentlich im Körper vor sich geht.
Wir reden hier von 2 total verschiedenen Aspekten. Leider aber ist es so, dass wir ständig von falscher und irreführender Werbung bombardiert werden und somit nicht den Unterschied zwischen abnehmen und Gewicht verlieren verstehen. Somit, total unwissend, falsch informiert und mit der Waage immer griffbereit, starten wir los: eine extreme und bizarre Diät nach der anderen; einige selbst erdacht, einige schnell aus der aktuellen Modezeitung oder aus Internet herausgefischt. Ohne zu wissen, dass wir somit in 99% Prozent der Fälle nur unsere Muskelmasse reduzieren und wir uns fast zur Gänze dehydrieren. Was zu Beginn nach Erfolg aussieht, wird sich in kürzester Zeit als Misserfolg entlarven!
-DARUM KLAPPEN VIELE DIÄTEN NICHT:
Generell sollte man sich aufs Reduzieren des überflüssigen Fettgewebes konzentrieren und nicht auf die bloße Gewichtsreduzierung, da man hierbei riskiert die eigene Muskelmasse zu verlieren. Genau jene Muskelmasse die uns aktiv in der Fettverbrennung helfen würde. Viele Diäten verfehlen ihr Ziel, da das Körpergewicht zu rapide reduziert wird. Dadurch fällt der Organismus in einen defensiven Zustand, wo er versuchen wird seine Kraftreserven (die FETTE!) zu schützen und zu erhalten. Prinzipiell sollte man darauf achten, die Muskelmasse aufzubauen und einen korrekten Wasserhaushalt zu erhalten und sich nur auf die reine Abnahme des Fettgewebes fokussieren. Viele Mode-Diäten und verschiedene Anbieter von “Wunderprodukten” (ihr wisst schon wen ich meine, ohne Beispiele zu nennen) spielen aber genau mit diesen Faktoren in genau verkehrter Richtung. Besser gesagt, sie führen zu einer generellen Austrocknung der Körpers und somit nur zu einer Illusion der Abnahme (auf der Waage). Der unwissende Kunde glaubt jedoch alles richtig gemacht zu haben, obwohl er aber dadurch die besten Vorsätze fürs komplette Gegenteil eingerichtet hat. Der sog. Jojo-Effekt lässt grüßen
-EIN BEISPIEL? DIE DRASTISCHE REDUKTION ODER GAR VERZICHT AUF KOHLENHYDRATE:
Was passiert mit unserem Organismus, wenn man die Kohlenhydrate weglässt? Auf Kurzzeit (5-7 Tage) reduziert man sicherlich das Körpergewicht durch einen einfachen Grund: der Körper bekommt keine Glukose mehr und muss deshalb seine gesamten Glykogen-Reserven (Kohlenhydrate-Speicher) aufbrauchen. Wir weisen an diesem Punkt darauf hin, dass jedes Gramm Kohlenhydrate 2,7-3,5gr Wasser zurückhält/speichert. Unsere Glykogen-Reserven im Körper belaufen sich auf ca. 400-500gr. Werden diese nun abgebaut reißen sie bis zu 3gr Wasser pro Gramm Glykogen mit sich. Somit kann man auf dieser Weise ruhig bis zu 1,5-2kg Gewicht verlieren.
Ok! Du bist also froh weil du weniger wiegst. Auf dieser Weise aber, hast Wasser verloren, die Fette aber sind an Ort und Stelle geblieben! Es kommt aber oft noch schlimmer. Viele kombinieren diese Horror-Diäten mir langen Cardio-Einheiten (laufen, joggen, Rad fahren usw.), langen Saunagängen, oder noch schlimmer mit Ergänzungsmitteln, die dem Körper noch mehr Wasser entziehen. Der Körper ist somit total ausgetrocknet. Dieses Szenario ist SEHR SEHR gesundheitsschädlich. SCHWITZEN IST NICHT ABNEHMEN!
-UND DIE MUSKELN?
Wenn man zu viel Muskelmasse verliert und das in kurzer Zeit, dann wird die Situation noch schlimmer. Viel zu oft wendet man Diäten (fast Hungerstreiks) an, die meist den Körper nur mit 800-1000 Kalorien pro Tag beliefern. Jeder Wissenschaftler, Ernährungsberater oder Diätist, der ehrlich ist und etwas in der Birne hat wird dich belehren, dass so eine knappe Kalorienzufuhr für unseren Organismus ein dramatischer Stressfaktor ist, da man somit kaum den Mindestbedarf an Energie für die Hauptfunktionen des Körpers (Hirn und weitere Organe) deckt. In solchen Fällen liegt der größte Anteil der Gewichtsabnahme rein am Muskelschwund.
Vor einigen Jahren, aber auch heute noch, gibt es viel „Models“ und junge Frauen, welche diesen Pseudo-Vorbildern folgen wollen, die immer wieder zu niedere Kalorienhaushalte haben, nur um lieber in eine XS-Jeans zu passen, als in eine S-Jeans. Dazu betreiben sie meist keine sportliche Aktivität, welche der Körper auch nicht aushalten würde. Wir sprechen hier von einer täglichen Kalorienzufuhr von 700-900Kcal. Das Lustige dabei ist: ja sie sehen wirklich schlank aus, aber viele wissenschaftliche Tests beweisen, dass der Körperfettanteil bei diesen augenscheinlich kargen Damen sich bei bis zu 30% belaufen kann. Was unterm Strich bedeutet, dass man laut Standardtabellen zur „fettleibigen Gesellschaft“ gehört. Also haben sie Wasser und fast die gesamte Muskelmasse verloren, das Fett, welches sie loswerden wollten ist aber geblieben. Durchwegs gibt es immer noch Diätisten, die solche Pläne ausstellen. Man kann hierbei nicht mehr von gesunder Ernährung sprechen, sondern nur von Unterernährung. Ein Horrorszenario! Wir möchten uns an jene Menschen richten, die solche Ernährungsumstellungen mitmachen und dazu noch viele Stunden bloßes Cardio-Training absolvieren: der perfekte Cocktail, um am Ende noch „fetter“, schlabbriger und ausgetrockneter zu sein, als zu Beginn.
Einen hohen Prozentsatz an Muskelmasse zu haben ist das wahre GEHEIMNIS, um gesund und korrekt abzunehmen. Muskeln sind mager, geben dem Körper die gewünschte Spannung und sind dazu noch metabolisch aktiv, was bedeutet, dass sie aktiv die Fettverbrennung fördert und anregt.
MEHR MUSKEL = HÖHERE STOFFWECHSELANREGUNG = SCHNELLER UND EINFACHER FETT VERBRENNEN
Ja. Muskeln wiegen mehr als Fett. Das haben wir bereits gehört. Darum wird die böse Waage uns vielleicht enttäuschen. Das liebe Messband und die Bekleidung aber werden uns ganz was anderes erzählen!
Darum heißt gesund(!) abnehmen nicht nur Kilos verlieren!

DIESE ARTIKEL FOLGEN:
-MUSKELAUFBAU KOMBINIERT MIT KÖRPERFETTREDUZIERUNG: KORREKT ABNEHMEN UND FIT SEIN!!
-WAS PASSIERT NACH EINER FALSCHEN DIÄT? DER SOG. JOJO-EFFEKT
-WARUM IST CARDIO-TRAINING NICHT DER RICHTIGE WEG ZUR ABNAHME? WARUM LAUFEN, ZUMBA, SPINNING UND CO. ALLEINE NICHT ZUM ERFOLG FÜHREN!

Für Fragen zu den verschiedensten Themen rund um Fitness und Gesundheit stehen wir gerne zur Verfügung!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Follow us on Facebook

Wenn du keine Lust mehr hast immer von Null zu starten, dann hör' auf aufzugeben...
Tikigym – tips